Soziales Lernen mit Brückenschlag

Gemeinsam mit den Stader Grundschulen nahmen alle Lehrkräfte unserer Schule an dem Projekt "Soziales Lernen" mit dem Mediationsverein Brückenschlag teil. Dieses wurde von der Stadt Stade großzügig finanziert und begleitete auch unsere Schule auf ihrem Weg, einen weiteren Baustein zum Thema „Soziales Lernen" zu entwickeln. Ziel dieses Ansatzes ist es, in einem Zeitrahmen von fünf Jahren alle Lehrkräfte zu befähigen, Inhalte zum sozialen Lernen als festen Bestandteil in den eigenen Unterricht zu integrieren und die Schule bei der Verankerung einer gewaltpräventiven Lehr- und Lernkultur zu unterstützen.
Die erarbeiteten Übungen werden im Anschluss an die Fortbildung in den einzelnen Klassen als fest verankerter Stunde der Stundentafel unserer Schule durchgeführt. In den Klassen 1 und 4 erfolgt die Durchführung im Fach Sachunterricht, in den Klassen 2 und 3 im Religionsunterricht.
Auch das kritische Evaluieren der einzelnen Angebote gehört zum Gesamtauftrag aller an diesen Maßnahmen Beteiligten. Zusätzlich sollen sich die teilnehmenden Grundschulen zum Zwecke des Austausches und der Ergänzung vernetzen.

Folgender Ablauf ist geplant:

1. Jahr (2006/2007)

schulintern, da verschiedene Bedürfnisse und Voraussetzungen

IST-Stand-Analyse
Unterstützung eines Umsetzungsplans
Was haben wir? Wo wollen wir hin?

2. - 4. Jahr(2007/2008 - 2009/2010)

schulübergreifend im Verbund

1. Halbjahr:Klassenlehrerfortbildung für alle Klassen (ca. 4 Std.)

   

Themen:

   

1. Klasse: Affirmative Fähigkeiten

   

2. Klasse: Empathische Fähigkeiten

   

3. Klasse: Kommunikative Fähigkeiten

   

4. Klasse: Kooperative Fähigkeiten

 

schulintern

anschließend: 1. Umsetzungsphase in den Klassen

 

schulübergreifend im Verbund

2. Halbjahr:Klassenlehrerfortbildung für alle Klassen (ca. 4 Std.)

   

Themen:

   

siehe 1. Halbjahr

 

schulintern

anschließend: 2. Umsetzungsphase in den Klassen

 

schulintern

Auswertung am Schuljahresende

5.Jahr (2010/2011)

 

siehe 2. - 4. Jahr

 

schulübergreifend

Gesamtauswertung des Projektes